Wurmbesatz

Ein gesunder, gut funktionierender Organismus mit einer intakten Darmflora hat mit einem Parasitenbefall im Regelfall keine Probleme. Ein gutes Beispiel sind hier freilebende Wildtiere in ihrem natürlichen Umfeld. Diese regulieren den Wurmbefall durch das Fressen bestimmter Kräuter. Da unsere Haustiere diese Möglichkeiten nur noch sehr eingeschränkt haben, sind sie auf unsere Unterstützung angewiesen. Denn: Während ein geringer Wurmbesatz bei einem gesunden Organismus nicht zwangsweise Beeinträchtigungen auslöst, kann ein Ungleichgewicht oder Stoffwechselstörungen schnell zu einem stärkeren Befall und damit zu gesundheitlichen Problemen führen.

Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Haustieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen. Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen. Doch gerade diese Stoffe tragen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu bei, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz durch die gesunde Ernährung zu vermeiden.

Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Darm des Tieres mit entsprechenden Kräutern, die in cdVet Wurm-o-Vet enthalten sind, unterstützt werden. Dies erreichen Sie, neben einer ausgewogenen Ernährung, mit der gelegentlichen Zugabe der Futterergänzung cdVet Wurm-o-Vet , die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen kann. cdVet Wurm-o-Vet ist speziell auf die ernährungsbedingte Stärkung der Verdauung in Bezug auf Wurmbesatz optimiert. Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen.

Ergänzungsfuttermittel für Hunde
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
(Ausland abweichend)
ab 16,95 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)